eHaul_Logo_weiss_transparent.png

Projekt eHaul

Projektpartner
PROJEKTPARTNER: IBAR SYSTEMTECHNIK

Die IBAR Systemtechnik GmbH ist ein 1996 gegründetes Lausitzer Ingenieurdienstleistungsunternehmen mit den Geschäftsfeldern

  • industrielle Automatisierungstechnik,

  • elektrotechnisches Engineering sowie

  • Softwareentwicklung zukunftsweisender Prozess- und Energieleitsysteme.

 

Für die Erarbeitung von Automatisierungslösungen steht die Entwicklungs- und Forschungsabteilung mit einem umfangreichen Know-how zur Verfügung. Erarbeitet werden stets kundenspezifische Lösungen in den unterschiedlichsten Branchen wie beispielsweise in der Automobilindustrie, im Maschinenbau aber auch im Bereich der industriellen Messtechnik und Sensorik. Bei der Projektierung von Automatisierungsvorhaben wird stets großer Wert auf die enge Einbindung des Kunden und die Findung des optimalen Automatisierungsgrades gelegt. Die IBAR Systemtechnik GmbH bietet dabei ihren Kunden den Vorteil, dass sie eine durchgängige Lösung von der Planung bis hin zur Realisierung aus einer Hand erhalten. Hierzu wird ein sehr breites Projektierungsspektrum angeboten, welches Machbarkeitsstudien, Potenzialanalysen, Produktgestaltung bis hin zur Technologieentwicklung und Prototypenrealisierung abdeckt. Die stets maßgeschneiderten Lösungen sind dabei von pragmatischen Ansätzen geprägt, bei denen Wirtschaftlichkeit, Produktivität und Flexibilität im Vordergrund stehen.

 

Die bei der IBAR entwickelten Softwarelösungen kommen bei energiewirtschaftlichen Digitalisierungsvorhaben im kommunalen und industriellen Bereich zum Einsatz und realisieren u.a. die Bündelung, Visualisierung und intelligente Steuerung von (dezentralen) Erzeugungseinheiten, Lasten und Speichern stets mit einem sektorenübergreifenden Ansatz. Als unabhängige Ingenieurgesellschaft plant, projektiert und programmiert die IBAR leittechnische Verbundsysteme und betreibt kundenspezifische Softwareentwicklung insbesondere für Energiedienstleistungsspezialisten.

 

Aufgrund der Tätigkeiten als Systemintegrator vor allem im Energiesektor verfügt die IBAR Systemtechnik GmbH über weitreichende Einblicke und Expertisen insbesondere im Bereich stetig zunehmender, nachhaltiger Lösungen und der Integration bislang eher getrennter Sektoren (z.B. Mobilität, Energie).

 

Innerhalb des eHaul-Projekts liegen die inhaltlichen Schwerpunkte der IBAR in der

  • Entwicklung der Energiedispositions- und Steuerungssoftware (AP2) sowie in der

  • Realisierung der automatisierten Batteriewechselstation (AP4).

 

Den Kernpunkt des AP2 stellt die ganzheitliche Entwicklung zunächst aller im Rahmen dieses Projektes vorgesehenen Funktionen der Energiedispositionssoftware dar (Softwareengineering) – mit Schnittstellen zum Wechselsystem, zur bidirektionalen Ladeinfrastruktur, zum eLKW und zum vorgelagerten Netzbetreiber im Hinblick auf zu untersuchende Mehrwerte im Bereich der Erbringung von Netzdienstleistungen.

 

Im Mittelpunkt des AP4 steht die Konzeptionierung und Entwicklung (Konstruktion) des automatischen Batteriewechselsystems mit Bewegung und Feinpositionierung des Batteriewechselrahmens (inkl. der enthaltenen Batteriemodule) zwischen dem eLKW und dem Batterielagerregal. Des Weiteren sind IBAR-seitig Gesamtintegrationsleistungen im Rahmen des Aufbaus der Station in Vorbereitung der praktischen Erprobung (Feldtests/Testbetrieb) vorgesehen.

 

Weitere Informationen über die IBAR Systemtechnik sind unter https://www.ibar.de zu finden.

PARTNER-HOMEPAGE
eHaul_Logo_color_transparent.png
BMWK_Fz_2017_Office_Farbe_de.png
DLR-PT_Logo.jpg
Logo IBAR Systemtechnik