top of page

Die Maschinenfabrik Reinhausen tritt dem eHaul-Netzwerk bei


Logo Maschinenfabrik Reinhausen
© MR Maschinenfabrik Reinhausen GmbH

Die MR Maschinenfabrik Reinhausen GmbH entwickelt in enger Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin die bidirektionale, also zur Netzrückspeisung befähigte Ladeinfrastruktur der eHaul-Batteriewechselstation.

Das System mit einer Anschlussleistung von 340 kW bietet hohe Kontrolle über die gelagertem Wechselbatterien und erlaubt es beispielsweise, eine zeitnah benötigte Batterie mit Energie aus den weiteren, vorhandenen Wechselbatterien (auch zusätzlich zur Netzanschlussleistung) zu boosten.


Zur weiteren Vertiefung der Kooperation wird sich die Maschinenfabrik Reinhausen auch zukünftig im eHaul-Netzwerk engagieren und Kompetenzen im Bereich Leistungselektronik und Ladeinfrastruktur einbringen.

Comments


bottom of page